theatervereinK

04109 Leipzig – Otto-Schill-Strasse 7

Corona-Probentagebuch 2

Theaterproben mal anders…von Charlotte

Theater lebt von Interaktion, Berührungen, Augenkontakt, vom verbalen und nonverbalen Reagieren aufeinander. Theater lebt von all den Dingen, die zurzeit schwer umsetzbar sind.


Trotz dessen treffen wir uns jede Woche an unseren Laptops – in einem Zwischenraum der Realität. Wir tanzen in unseren Wohnzimmern zu stockender Musik. Wir versetzen uns in das Leipzig lang vor unserer Zeit und wir singen aus vollem Hals zu Playback-Versionen. Dabei sehen wir vielen stummen Mündern und wippenden Körpern zu, während sie sich im Takt der gleichen Lieder bewegen. Helenes stetig wachsende Choreografien werden im Wäschekeller, im Garten am Stadtrand, auf der Dachterrasse oder am Ufer eines Sees getanzt und aufgenommen, sodass viele kleine Filme im großen Puzzle zusammengefügt und später eine Einheit ergeben werden. Kleine Sänger mit vorsichtigen Stimmen werden Aufnahmen an Susi und Ben schicken und vielleicht zum ersten Mal aus dem Chor der Stimmen herausgehört werden. Manche Menschen unserer Gruppe werden Orte Leipzigs entdecken, die vorher unentdeckt blieben, wenn sie die Kroch Orte auskundschaften.

Wir haben viel Zeit. Wir haben Zeit, die Kroch Bücher zu lesen und in alte Geschichten und vergessene Biographien einzutauchen. Mehr Zeit, als wir ohne Corona hätten, wenn jeder ununterbrochen mit seinem eigenen Leben beschäftigt wäre…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 4. Mai 2020 von in Uncategorized.
%d Bloggern gefällt das: